Start   Kontakt   Impressum   AGB

AGB - ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Die Gründerwerkstatt Aachen bietet Begleitungen für den Existenzgründer in der Startphase an. Die Beratungen werden durchgeführt durch Frau Dipl. Kffr. Eva Janke und/oder einem/einer von ihr beauftragten Mitarbeiter/in.

§ 1 Geltungsbereich – Vertragsgegenstand

1. Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Gründerwerkstatt Aachen und dem Kunden aufgrund eines zwischen den Parteien geschlossenen Beratungsvertrages. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung.
2. Verbraucher im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, ohne dass diesen eine gewerbliche oder selbstständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird und die in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Kunden im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.
3. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

§ 2 Vertragsschluss

Die Darstellung unserer Dienste im Internet stellt kein Angebot dar, sondern eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden, zu bestellen.

Mit der Bestellung erklärt der Kunde verbindlich sein Vertragsangebot.

Wir werden Zugang der Bestellung des Kunden unverzüglich bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Die Zugangsbestätigung stellt nur dann eine Annahmeerklärung dar, wenn wir dies ausdrücklich erklärt.

Die Entgegennahme einer telefonischen Bestellung stellt keine verbindliche Annahme dar.

§ 3 Entgelt und Zahlungsbedingungen

1. Der Teilnehmer ist verpflichtet, das Entgelt in Höhe der vertraglichen Vereinbarung vollständig oder anteilig zu bezahlen, sofern die Kosten nicht von einem Dritten übernommen werden. Für die Teilnahme an einer Schulung ist der Teilnehmer verpflichtet, das Kursentgelt vor Beginn eines Kurses zu entrichten.

2. Das Coaching/die Beratung wird 15-minütig abgerechnet. Bei Außenterminen wird die Fahrtzeit mit dem gleichen Stundensatz abgerechnet.

3. Zahlungen sind 7 Tage nach Zugang der Rechnung fällig. Dies gilt gegenüber einem Teilnehmer, der Verbraucher ist, nur dann, wenn auf diese Rechtsfolge in der Rechnung ausdrücklich hingewiesen wurde. Im Falle des Zahlungsverzuges ist der Kunde zur Zahlung des hieraus entstehenden Schadens verpflichtet. Hierzu gehören auch die Mahnkosten.

§ 4 Vertragsdauer – Kündigung

1. Die Vertragsdauer ergibt sich aus dem zwischen uns und dem Teilnehmer geschlossenen Vertrag.

2. Eine Kündigung während der Vertragsdauer ist nur aus wichtigem Grund möglich.

§ 5 Haftung

Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich die Haftung der Gründerwerkstatt sowie die ihrer Erfüllungsgehilfen auf den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen von nicht vertragswesentlichen Pflichten, durch deren Verletzung die Durchführung des Vertrags nicht gefährdet wird, haftet die Gründerwerkstatt sowie ihre Erfüllungsgehilfen nicht. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Kunden aus Produkthaftung oder aus Garantie. Weiter gelten die Haftungsbeschränkungen nicht bei der Gründerwerkstatt zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden oder bei Verlust des Lebens des Kunden

§ 6 Rücktritt des Teilnehmers – Stornierung - Terminverschiebung

1. Der Teilnehmer kann bis 14 Tagen vor Veranstaltungsbeginn zurücktreten. Der Veranstalter hat dann Anspruch auf eine angemessene Entschädigung. Diese beträgt 50 % des vereinbarten Teilnahmeentgelts. Der Kunde kann nachweisen, dass ein Schaden überhaupt nicht entstanden oder dass er wesentlich niedriger ist als die Pauschale.

2. Bei Nichterscheinen zu Veranstaltungsbeginn wird das volle Teilnahmeentgelt fällig, soweit der Teilnehmer nicht nach Absatz 1 zurückgetreten ist

3. Eine Terminverschiebung im Zusammenhang mit Beratungsleistungen ist bis zu 7 Kalendertagen vorher möglich. Bis zu 2 Tagen vor dem vereinbarten Termin wird 50% der Dauer des vereinbarten Termins in Rechnung gestellt, sofern der Termin nicht anderweitig vergeben werden kann. Für den Verwaltungsaufwand werden 0,25 Zeitstunden in Rechnung gestellt. Sollte eine Terminverschiebung oder Terminabsage kürzer als 2 Tage vor dem vereinbarten Termin vom Existenzgründer vorgenommen werden - bzw. wird der Termin ohne Absage nicht wahrgenommen - so wird die gesamt veranschlagte Zeit in Rechnung gestellt.

4. Wir sind berechtigt, Änderungen hinsichtlich des Beratungstermins, des Beratungsortes und Beratungszeitraums sowie des eingesetzten Beraters vorzunehmen, sofern dafür ein wichtiger Grund, wie z.B. die Erkrankung eines Beraters, vorliegt und die berechtigten Interessen des Kunden nicht mehr als unerheblich beeinträchtigt werden. Auf den Umfang und den Inhalt der von uns geschuldeten Beratungsleistung haben diese Änderungen keine Auswirkungen.

5. Sollten wir aus wichtigen Gründen (z.B. Erkrankung des Beraters) gezwungen sein, den Beratungstermin abzusagen, so wird diese Stunde nicht in Rechnung gestellt. Weitere Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

§ 7 WIDERRUFSRECHT

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Der Widerruf ist zu richten an:

GRÜNDERWERKSTATT AACHEN
Frau Dipl. Kffr. Eva Janke
Am Römerhof 19
52066 Aachen
Telefon: +49 241 4356740
Fax: +49 241 4356741
E-Mail: e.janke (at) gw-ac.de

WIDERRUFSFOLGEN

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

§ 8 Rücktritt des Veranstalters

1. Wir sind berechtigt, aus wichtigem Grund vom Vertrag zurückzutreten, ungeachtet sonstiger Gründe, insbesondere, wenn

  • für eine Veranstaltung nicht genügend Anmeldungen vorliegen,
  • die Veranstaltung aus nicht von uns zu vertretenden Umständen abgesagt werden muss.
2. In den vorgenannten Fällen werden bereits gezahlte Teilnahmeentgelte vollständig zurückerstattet.

§ 9 Copyright

Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Beratungsmaterialien oder von Teilen daraus, bleiben uns vorbehalten. Kein Teil der Schulungsunterlagen darf ohne unsere schriftliche Genehmigung in irgendeiner Form reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zu internen oder externen Wiedergaben benutzt werden.

§ 10 Erfüllungsort – Rechtswahl – Gerichtsstand

1. Soweit sich aus dem Vertrag nichts anderes ergibt, ist Erfüllungs- und Zahlungsort unser Geschäftssitz.

2. Für diesen Vertrag gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

3. Ausschließlicher Gerichtsstand ist bei Verträgen mit Kaufleuten das für unseren Geschäftssitz zuständige Gericht.

§ 11 Information gemäß Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung (DL-InfoV)

Vertragspartner ist:

Gründerwerkstatt Aachen, Frau Dipl. Kffr. Eva Janke

Rechtsform: Einzelunternehmen

Anschrift:
Am Römerhof 19
52066 Aachen

Telefon: +49 241 4356740
Fax: +49 241 4356741
E-MAIL: e.janke (at) gw-ac.de

Umsatzsteuer-ID-Nummer: DE813309009

Es besteht deutschlandweiter Berufshaftpflichtversicherungsschutz gegen Vermögensschäden durch den Versicherer Allianz, Kaiser-Wilhelm-Ring 31, 50672 Köln.

 

© 2003 - 2017   Gründerwerkstatt Aachen